1. VERANSTALTER
Bundesverband der Maschinenringe e.V., vertreten durch den Präsidenten Leonhard Ost und den
Geschäftsführer Erwin Ballis, Am Maschinenring 1, 86633 Neuburg an der Donau.

2. GELTUNG
Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen und Seminare des Veranstalters. Sie gelten für
Verbraucher und Unternehmer, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung
vorgenommen.

3. ANMELDUNG UND VERTRAGSABSCHLUSS
Die Anmeldung kann durch Online-Anmeldung, schriftlich oder per Fax erfolgen. Die Anmeldungen werden
grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
Teilnahmeberechtigt für Veranstaltungen und Seminare sind Unternehmer, außer wenn im
Seminarprogramm anderweitige Teilnahmebedingungen geregelt sind.
Der Vertrag kommt durch die Teilnahmebestätigung des Veranstalters zustande. Die Teilnahmebestätigung
erfolgt schriftlich, per Mail oder Fax an die angegebene Teilnehmeradresse. Die Darstellung der
Veranstaltung in der Veranstaltungsdatenbank stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar.
Bei einer Online-Anmeldung wird durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ eine verbindliche Anmeldung
zur dargestellten Veranstaltung erklärt. Die Bestätigung des Zugangs der Anmeldung erfolgt durch eine
automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung und stellt noch keine
Vertragsannahme dar.
Mit der Anmeldung wird die Geltung dieser Teilnahmebedingungen akzeptiert.
Kann eine Anmeldung vom Veranstalter nicht berücksichtigt werden, so wird dies umgehend mitgeteilt.

4. ZAHLUNG
Alle Teilnahmegebühren verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Reisekosten, Unterkunft,
Verpflegung und Tagungspauschalen sind nicht enthalten. Das Teilnahmeentgelt ist mit Zugang der
Rechnung vor Veranstaltungsbeginn fällig. Es ist per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer zu
zahlen. Für eine nachträgliche Korrektur der Rechnung oder einen erneuten Rechnungsversand wird eine
Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro netto in Rechnung gestellt.

5. RÜCKTRITT DES TEILNEHMERS
Der Teilnehmer kann bis 21 Tage vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten, ohne dass ein
Teilnahmeentgelt zu zahlen ist.
Erfolgt der Rücktritt innerhalb der letzten 21 Tage vor Beginn der Veranstaltung bis zum Vortag der
Veranstaltung, ist der Veranstalter berechtigt, 30% des Teilnahmeentgelts als Kostenpauschale zu
verlangen. Bei einem Rücktritt am Vortag oder Veranstaltungstag beträgt die Kostenpauschale 100% des
Teilnahmeentgelts. Die Kostenpauschale entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird. Dem
Teilnehmer steht der Nachweis frei, dass dem Veranstalter kein oder ein wesentlich geringerer Schaden
entstanden ist.
Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der
Rücktrittserklärung beim Veranstalter.
Eine Kündigung des Vertrages nach Beginn der Veranstaltung ist nicht möglich. Das Recht zur Kündigung
aus wichtigem Grund bleibt unberührt. 

6. WIDERRUFSRECHT
Verbraucher im Sinne des § 13 BGB haben ergänzend zur Rücktrittsregelung in Ziff. 5 ein Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bundesverband der Maschinenringe e.V., Am
Maschinenring 1, 86633 Neuburg a.D., Telefax: +49 8431 6499-1071, E-Mail:
akademie@maschinenringe.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief,
Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie
eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),
unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung
über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir
dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit
Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung
Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns
einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der
Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen
im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann senden Sie bitte dieses Formular an die angegebene Adresse.
An
Bundesverband der Maschinenringe e.V., Akademie der Maschinenringe
Am Maschinenring 1,
86633 Neuburg a.D.
Telefax: 08431/ 6499 1067
E-Mail: akademie@maschinenringe.com

7. ABSAGE UND ÄNDERUNG VON VERANSTALTUNGEN
Die Veranstaltung kann vom Veranstalter aus wichtigem Grund abgesagt werden, insbesondere mangels
kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit des Referenten ohne Möglichkeit
des Einsatzes eines Ersatzreferenten oder aufgrund höherer Gewalt. Der Teilnehmer wird unverzüglich
informiert und bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche sind
vorbehaltlich Ziff. 9 ausgeschlossen.
Der Veranstalter ist berechtigt, Dozenten/Referenten zu wechseln, den Veranstaltungsort und den
Veranstaltungszeitpunkt zu verschieben. Dies berechtigt weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur
Minderung des Entgelts.

8. KÜNDIGUNG DES VERANSTALTERS
Der Veranstalter kann den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen, z.B. wenn der Teilnehmer die
Veranstaltung nachhaltig stört oder auf eine Mahnung keine fristgemäße Zahlung erfolgt. Ein Anspruch auf
Erstattung bereits gezahlten Entgelts besteht nicht.

9. HAFTUNG
Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung
des Veranstalters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt davon bleibt die
Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für die Verletzung wesentlicher
Vertragspflichten und aus dem Produkthaftungsgesetz. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren
Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner
vertraut und regelmäßig vertrauen darf. Im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird der
Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser nicht
vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um
Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10. DATENSCHUTZ
Die Daten des Teilnehmers und/ oder des Vertragspartners beziehungsweise dessen Vertreters werden
ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung durch den Veranstalter elektronisch gespeichert und
automatisiert verarbeitet, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung
konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt
hierbei nur wenn und soweit dies zwingend zur Durchführung der Veranstaltung notwendig ist. Mit seiner
Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Veröffentlichung seines Namens und der von ihm
angegebenen Anschrift innerhalb eines Teilnehmerverzeichnisses einverstanden. Weitergehende Hinweise
zur Speicherung und Verarbeitung von Daten werden dem Teilnehmer im Rahmen seiner Anmeldung
gemacht. Eine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Die Übersendung der
Teilnahmebestätigung kann auch per unverschlüsselte E-Mail erfolgen. Dabei kann nicht ausgeschlossen
werden, dass diese von Dritten gelesen wird. Der Teilnehmer erklärt hiermit sein Einverständnis, dass der
Veranstalter das während des Seminars erstellte Bild – und Filmmaterial mit der Darstellung des
Teilnehmers unentgeltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkt verwerten und nutzen darf.

11. URHEBERRECHT
Die Arbeitsunterlagen und verwendete Computersoftware sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren
oder die Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger Zustimmung des Urheberrechteinhabers zulässig.

12. VERTRAGSLAUFZEIT
Die Laufzeit des Vertrages beginnt am ersten Veranstaltungstag und endet am letzten Veranstaltungstag
(=Mindestvertragslaufzeit). 

13. SALVATORISCHE KLAUSEL
Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen
Klauseln unberührt.

14. HOTELRESERVIERUNGEN
Der Bundesverband der Maschinenringe e.V. / die Maschinenring Akademie reserviert in ausreichendem
Umfang Unterkünfte. Anmeldungen am Veranstaltungsort sind somit nicht erforderlich. Die Kosten für
Unterkunft und Verpflegung im Tagungshotel müssen vom Teilnehmer selbst getragen werden und werden
neben den Seminarkosten von dem Bundesverband der Maschinenringe e.V. an den Teilnehmer/-in
weiterberechnet. Sollten diese vor Ort zu begleichen sein, weißt der BMR e.V. hierauf ausdrücklich hin.
Stornogebühren, die ggf. aufgrund einer zu kurzfristigen Absage im Tagungshotel für vorgehaltene Kapazität
anfallen, müssen ebenfalls vom abgemeldeten Teilnehmer getragen werden. Im gegebenen Fall setzen Sie
sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

15. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Neuburg an der Donau. Es gilt deutsches Recht.

16. KONTAKT/ANSPRECHPARTNER
Bundesverband der Maschinenringe e.V.
Akademie der Maschinenringe
Am Maschinering 1
86633 Neuburg a. d. Donau

Michael Reinfelder
stv. Leiter Akademie

Magdalena Körber
Projektleitung Akademie

Arina Hartlieb
Operatives Seminarmanagement

Tel.: +49 (8431) 6499 1067
Fax: +49 (8431) 6499 1071
akademie@maschinenringe.com